Sponsoren

SKB Rheinstetten

Chronik Die Leichtathletik Abteilung wurde am 27.11.1979 von 22 Mitglieder aus verschiedenen Abteilungen des TV-Mörsch gegründeten. Mit Hilfe vieler Gleichgesinnter wurde aus dem Lauftreff von einst eine Abteilung mit verschiedenen Sparten, aufgeteilt in Schüler, Jugendliche, Erwachsene und Senioren. Erster Abteilungsleiter war Herbert Fröhlich. Nach 20 Jahren blicken wir zum Beginn dieses Jahrtausend auf einige Abteilungsleiter zurück: Herbert Fröhlich, Roland Zwirner, Gerd Hühne, Elke Hühne, Marianne Feix, Kurt Luft, Jürgen Essig und Elke Maaßen. Einem Menschen hatten wir sehr viel zu verdanken! Gerd Hühne! Seine Arbeit war für uns segensreich. Fast 8 Jahre leitete er die Geschicke der Abteilung. Im Jahr 2000 umfasst die Abteilung fast 200 Mitglieder bestehend aus 170 Schülerinnen und Schülern, Jugendlichen und 26 Erwachsenen.

 

Damals hatte man gewiss andere Gründe, einer Abteilung beizutreten, als heute. Aus einer Abteilung gehen auch Talente hervor, auch Sportler, die Spaß am Sport und der Bewegung haben. Erfolge bei Veranstaltungen sind Kreismeister/innen, Badische Meister, Teilnehmer an Deutschen Meisterschaften und sogar an Olympischen Spielen; führend bei der Abnahme des Sportabzeichens. Wir nehmen jedoch nicht nur talentierte, sondern auch begeisterte Sportler auf, die Freude an der Bewegung haben. Inzwischen sind wir zu einer Abteilung herangewachsen, die auch Erfolge im Sport vorzuweisen hat. Jürgen Koffler begann, bevor er nach Salamander Kornwestheim wechselte, seine Karriere bei uns. Sein größter Erfolg war die Teilnahme als Startläufer der deutschen Mannschaft 1984 in Los Angeles. Es gab immer wieder auf verschiedenen Ebenen Sportler, die sich hervortaten, wie zum Beispiel: Heike Wagner, Steffen Kubacki, Andrea Feix, Oliver Luft, Steffen Fitterer, Constantin Maaßen oder aus jüngster Zeit Senta Setro um nur ein paar wenige zu nennen.

Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, nicht nur Kreismeister, Badische Meister, und Kreisrekorde zu erzielen! Im Hinblick auf die uns anvertrauten Jugendlichen haben wir folgende Zielsetzungen, Freude an der Bewegung vermitteln, den Zusammenhang zwischen Training und Erfolg aufzeigen, die Kameradschaft fördern, eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung aufzeigen und schließlich auch das Selbstbewusstsein stärken und die Jugendlichen auf die Bewältigung des Alltags (Schule/ Beruf) vorbereiten. Das Training unserer Jugendlichen ist wettkampforientiert! Schließlich wollen sich junge Leute mit anderen messen. Wenn man Erfolge erlebt, ist man auch motiviert. Im Gegensatz dazu ist das Training unserer Senioren gesundheitsorientiert. Hier stehen Ausdauertraining, Entspannung aber auch Spiel und Spaß im Vordergrund.

Inzwischen haben wir eine Leichtathletikgemeinschaft mit den Sportfreunden Forchheim gegründet. Die Abteilungen bleiben selbständig, die Sportler starten gemeinsam. Aufgrund des Erfolges bei den Wettkämpfen werden wir diesen Weg weiterbeschreiten. Im Kreis sind wir als LG stark. So können wir Mannschaften und Staffeln aufstellen.

Nachdem im Sommer 1999 die Stadt Rheinstetten auf unser Drängen hin das Keltenstadion zu einer würdigen Sportstätte hat renovieren lassen, steht den Erfolgen bei der Ausrichtung von Leichtathletik-Wettkämpfen nichts mehr im Wege!

Stand: 19.05.2000 © by hm