Sponsoren

SKB Rheinstetten

Startseite


Gruppeneinteilungen 2018:


Hier gehts lang.


Wissenswertes !!!


Durchführungsbestimmungen 2012/2013 bezüglich Match-Tiebreak und Ergebnisdienst

A)   Spielzeitverkürzende Maßnahmen:

 

Die Kommission für Mannschaftssport hat sich in ihrer letzten Sitzung entschieden, künftig in allen Ligen und ALtersklassen den Match-Tiebreak zur Anwendung zu bringen.

Einheitlich für alle Ligen auf Verbands- und Bezirksebene des badischen Tennisverbandes wurde hierzu für die Saison 2012 folgendes vereinbart:

 

1) Ein erforderlich werdender 3.Satz wird als Match-Tiebreak gespielt. Dieser ist bis 10 Punkte (mit 2 Punkten Vorsprung) zu spielen. Seitenwechsel erfolgt nach jeweils 6 gespielten Punkten.

2) Ein als Match-Tiebreak gespielter dritter Satz ist in der Online-Ergebniseingabe mit dem tatsächlich gespielten Ergebnis einzutragen, also z.B. 10:4 oder 7:10. Gewertet wird der Satz mit 1:0 oder 0:1 Spielen.

3) Im Doppel wird in allen Altersklassen ein eventueller dritter Satz als Match-Tiebreak gespielt.

4) Im Einzel muss in allen Altersklassen der Jugend sowie in allen Altersklassen ab Herren und Damen ein eventueller dritter Satz im Einzel als Match-Tiebreak gespielt werden.